DER ERSTE SCHRITT ZUR BIM-/FM-/IOT-PLATTFORM

Aktuelle Technologien eröffnen uns heutzutage viele Möglichkeiten, auch komplexe Bestandsgebäude und -anlagen für deren Umbau und Erweiterung zu digitalisieren. Dabei schließt die Digitalisierung der Prozesse entlang des Lebenszyklus eines Bauwerks alle tangierenden Branchen ein. Building Information Modeling bildet die Basis für das Generieren des „digitalen Zwillings“ von Gebäuden und Anlagen. Sein Erfolg hängt von vielen Einflussfaktoren ab – besonders aber vom intuitiven Zugriff auf erfasste Informationen.

Von Dr.-Ing. Sylvia Kracht, BCS CAD + Information Technologies® GmbH

Originalbeitrag erschienen in www.bauen-aktuell.eu

> Direkt zum Beitrag bei Bauen aktuell: „BIM-Projekte – Der digitale Zwilling für Gebäude und Anlagen”

Der Beitrag bei:
> Facebook
> XING
> LinkedIn
> Twitter