Presseveröffentlichung – Bauen aktuell 2/2020 – Der erste Schritt zur BIM-/FM-/IOT-Plattform

DER ERSTE SCHRITT ZUR BIM-/FM-/IOT-PLATTFORM

Aktuelle Technologien eröffnen uns heutzutage viele Möglichkeiten, auch komplexe Bestandsgebäude und -anlagen für deren Umbau und Erweiterung zu digitalisieren. Dabei schließt die Digitalisierung der Prozesse entlang des Lebenszyklus eines Bauwerks alle tangierenden Branchen ein. Building Information Modeling bildet die Basis für das Generieren des „digitalen Zwillings“ von Gebäuden und Anlagen. Sein Erfolg hängt von vielen Einflussfaktoren ab – besonders aber vom intuitiven Zugriff auf erfasste Informationen.

Von Dr.-Ing. Sylvia Kracht, BCS CAD + Information Technologies® GmbH

Originalbeitrag www.bauen-aktuell.eu

 

Der neue NavVis IndoorViewer 2.6 ist erschienen und wird in bcs::®system 3.1 eingebunden

Version 2.6 von NavVis IndoorViewer ist da!

Die BCS CAD Information Technologies GmbH und VESATEC kooperieren in der Erfassung und in der Weiterverarbeitung von Scandaten und nutzen dabei die Synergien, die sich auch in der gemeinsamen Zusammenarbeit als Partner der Fa. NavVis ergeben.

Mit der neuen Version des NavVis IndoorViewers stehen u.a. brandneue, hochpräzise Messwerkzeuge, neue Funktionsunterstützungen für e57-Dateien, einschließlich der automatischen Generierung von Routing und Grundrissen und neue Formate zum Speichern heruntergeladener Punktwolken zur Verfügung.

Highlights:

  • Funktion zur Vergrößerung der Punktwolke
  • Messungen nebeneinander in 2D und 3D durchführen und zwischen den beiden Ansichten wechseln
  • Neue Optionen für Entfernungs- und Flächenmessungen
  • Benennen und Speichern von Messungen in Benutzerkonten

Die Version 3.1. von bcs::®system wird diese Möglichkeiten aufgreifen.

> Hier werden die neuen Möglichkeiten des NavVis IndoorViewers 2.6 erläutert

https://www.navvis.com/

https://www.navvis.com/ecosystem/partners

https://www.navvis.com/ecosystem/services

http://www.vesatec.de/

Presseveröffentlichung (Vorabversion) – AUTOCAD & Inventor Magazin 6/19 – Anforderungen an BIM- und FM-Projekträume

Daten- und Geschäftsgeheimnisschutz für den BIM-Erfolg

Anforderungen an BIM- und FM-Projekträume

Beim Einsatz von Building Information Modeling (BIM) wird sozusagen der digitale Zwilling eines Bauwerks erstellt. Damit ist es möglich, alle dazugehörigen Unterlagen, Modelle, Daten und Informationen strukturiert zu erfassen, zu verarbeiten, zu verwalten sowie in der jeweils aktuellen Version aus dem BIM/FM-Projektraum abzurufen. Der Erfolg von BIM hängt von vielen Einflussfaktoren ab – dazu gehören auch der Schutz von Daten und Geschäftsgeheimnissen.

Wir stellen Ihnen an dieser Stelle eine Vorabversion eines Beitrages zur Verfügung, der im AUTOCAD & Inventor Magazin 6/19 erscheinen wird.

Von Dr.-Ing. Sylvia Kracht, BCS CAD + Information Technologies® GmbH

 

Pilotprojekt KIT Karlsruhe

Optimierung der Prozesse für den sicheren Rückbau von KKW mit Autodesk-Systemen + bcs::system

Pilotprojekt KIT Versuchshalle
Karlsruher Institut für Technologie

Beschreibung des Projektes unter Federführung von DREES & SOMMER

(Bericht wird gegenwärtig aktualisiert und in Kürze hier wieder in aktueller Version zum Download zur Verfügung stehen!)

Beschreibung des Vorhabens und der Methode von BCS CAD + IT GmbH und ARGE BUILDING

Presseveröffentlichung – Build-Ing. 2/2019 – BIM in der Großküchenplanung

BIM in der Großküchenplanung

„BIM ist keine Modeerscheinung“

Mit BIM plant man Häuser, Straßen, Brücken, Tunnel – und Großküchen.
Letzteres mag überraschen, doch BIM bietet sich für die Großküchenplanung geradezu an. Build-Ing. sprach mit Roberto Assi, Detlef Rank und Tilo Reinboth über den Anstoß aus den USA, den digitalen Lebenszyklus einer Großküche, das IFC-Problem bei Revit und die schwierige Durchsetzung der BIM-Standards.

Quelle: Veröffentlichung in der Build-Ing. 2 | 2019
https://www.build-ing.de/

 

BCS CAD + INFORMATION TECHNOLOGIES® GmbH mit dem BIM SERVICECENTER unterstützt die BIM-Aktivitäten rund um die Großküchen in mehreren Richtungen:

  • Ausbildung von Unternehmen des Verbandes der Fachplaner Gastronomie – Hotellerie – Gemeinschaftsverpflegung e.V. (VdF):
    So waren in mehreren ATC-Kursen Firmen aus diesem Verband im Hause, um sich mit der komplexen Softwarelösung Autodesk Revit als Planungstool vertraut zu machen.
  • Erstellung von BIM-Katalogen für Herstellerfirmen im Bereich Großküchen:
    Weit vor Start der ATC-Kurse wurde bereits begonnen,  für Hersteller BIM-Produktkataloge zu Planungszwecken zu erstellen – gemäß HKI-Festlegung in Form von sog. Revit-Familien als digitales Abbild der Produkte.
  • Beratung und Unterstützung der Unternehmen bei der Einführung von BIM

Diese Kenntnis der Anforderungen beider Seiten – also Hersteller und Planer – versetzt uns in die Lage, als kompetenter Dienstleistungspartner im Segment Großküchen” von der Planung über Fertigung und Montage bis hin zum Betreiben  zu agieren.

Sprechen Sie uns an, wenn Sie in diesen Brachen tätig sind und unsere Kompetenzen nutzen wollen!